Die nur wenige Schritte vom Stephansdom gelegene Kanzlei in der Jasomirgottstraße Nr. 6, Wien I. erreichen Sie am einfachsten mit den U-Bahnlinien U1/U3 und den Buslinien 1A, 2A und 3A, jeweils Station bzw. Aufgang "Stephansplatz".

Das ebenfalls in unmittelbarer Nähe befindliche (kostenpflichtige) "Parkhaus City" finden Sie am Stephansplatz/Ecke Schulerstraße (Zufahrt vom Stubenring - Zedlitzgasse - Schulerstraße).

Kleiner historischer Exkurs:
Die Strasse ist nach dem Babenberger Heinrich II. "Jasomirgott" (1114 - 1177) benannt. In seiner Zeit wurde Österreich zum Herzogtum erhoben, und erhielt mit dem "Privilegium Minus" umfassende und historisch bemerkenswerte Sonderrechte. Wien wurde Residenzhauptstadt. Der ursprüngliche Beiname "Jochsamergott", dessen Bedeutung ungeklärt ist, wurde später in "Jasomirgott" umgedeutet. Der Überlieferung nach soll sich Heinrich II. als besonders frommer Mensch häufig der Redewendung "Ja so mir Gott (helfe)" bedient haben. (Quelle z.B. www.aeiou.at)